Kurzstipendien für Praktika im Ausland

    Visit Scholarship Website

    Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert praxisbezogene Auslandsaufenthalte durch die Vergabe eines Kurzstipendiums. Das Kurzstipendienprogramm für selbstbeschaffte Praktika im Ausland gliedert sich in verschiedene Programmlinien. Es können gefördert werden:

    • Kurzstipendien für Praktika in deutschen Außenvertretungen oder in internationalen Organisationen Das Programm soll deutschen Studierenden, die sich aus eigener Initiative einen Praktikumsplatz in einer internationalen Organisation (EU- bzw. UN-Einrichtung) oder einer bei einer deutschen Auslandsvertretung (Botschaft, Generalkonsulat) beschafft haben, einen Auslandsaufenthalt ermöglichen.
    • Kurzstipendien für Praktika an Deutschen Schulen im Ausland: Deutsche Lehramtsstudierende haben über dieses Programm die Möglichkeit, eine Förderung für ein Praktikum an einer Deutschen Schule im Ausland zu erhalten. Informationen zu den einzelnen Schulen sind über www.auslandsschulwesen.de oder auf www.pasch-net.de abrufbar.)
    • Praktika bei Instituten der Max Weber Stiftung (ehem. Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (DGIA)): Die Max Weber Stiftung bietet deutschen (und Deutschen gleichgestellten) Studierenden, die an einer deutschen staatlichen bzw. staatlich anerkannten Hochschule vollimmatrikuliert sind, Praktika an ihren Instituten an. Die Praktikumsplätze werden durch das jeweilige Institut ausgeschrieben. Die Studierenden bewerben sich direkt bei den Instituten auf diese Ausschreibungen. Die durch das Institut nominierten Kandidaten können für diese Praktika einen Antrag auf ein Kurzstipendium beim DAAD stellen. Die Antragsunterlagen sind über die Homepage der Max Weber Stiftung (www.maxweberstiftung.de) erhältlich.
    • Kurzstipendien für Praktika in Goethe-Instituten im Ausland: Deutsche Studierende, die ein Praktikum in einem Goethe-Institut im Ausland durchführen, können eine Förderung beantragen. (Eine Liste der Standorte aller 136 Goethe-Institute im Ausland ist unter folgendem Link einsehbar: www.goethe.de.)
    • Kurzstipendien für Praktika beim Deutschen Archäologischen Institut: Praktika in einer Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts mit Sitz im Ausland (www.dainst.org) können mit einem Kurzstipendium gefördert werden.

    Eligibility

    Antragsberechtigt sind Studierende ab dem 2. Fachsemester sowie Masterstudierende. Es ist eine "Aufstellung der bisher besuchten Übungs- und Seminarveranstaltungen" vorzulegen, aus der hervorgeht, dass überdurchschnittliche Studienleistungen erbracht wurden. Bachelorstudierende, die im 2. Fachsemester eingeschrieben sind, müssen zusätzlich eine beglaubigte Kopie des Abiturzeugnisses beifügen. Gute praxisbezogene Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt. Nähere Auskünfte erteilt das Referat Internationaler Praktikantenaustausch (514) im DAAD.

    Benefits

    Die monatlichen Stipendienraten setzen sich aus einem Grundbetrag und einem nach Ländern bzw. Regionen differenzierten Auslandsbetrag zusammen. Sie werden bei Bedarf nach Vorgaben, an die der DAAD gebunden ist, den veränderten Lebenshaltungskosten in den genannten Ländern angepasst. Zur Deckung eines individuell begründeten Mehrbedarfs können grundsätzlich keine Mittel beim DAAD beantragt werden. Eine Erhöhung der Stipendienrate über den genehmigten Betrag hinaus ist daher nicht möglich.

    Studierenden und Graduierten (außer in bestimmten Programmen, s.u.) sowie Doktoranden werden Vollstipendien für den Auslandsaufenthalt gewährt. Die Stipendien für Studierende und Graduierte stehen für Studierende im grundständigen (z.B. Bachelor) und Graduierte im weiterführenden Studium (z.B. Master) sowie für in Graduiertenprogrammen geförderte Promovierte zur Verfügung. Die höhere Doktorandenrate erhalten Stipendiaten, die ausdrücklich im direkten inhaltlichen Zusammenhang mit dem Abfassen einer wissenschaftlichen Doktorarbeit gefördert werden.

    In bestimmten Programmen werden Teilstipendien gezahlt (für Kurzstipendien für Praktika im Ausland sowie im Rahmen von Gruppen- und Strukturprogrammen wie z.B. Go East), wobei ein Eigenanteil (derzeit € 597,–) in Anschlag gebracht wird.

    Apply Now

    Sign Up for Scholarship Updates

    Get an email every week that 10.000's of students use to get the latest scholarships.

    Name
    Email